Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Escitalopram

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.06.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Standard Escitalopram


    Anzeige

    Anzeige
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und freue mich, dass ich mich mit euch austauschen kann. Habe hier schon ein wenig gestöbert und habe gelesen, dass einige von euch Erfahrungen mit o.g. Medikament gemacht haben. Seit 6 Tagen nehme ich das Medikament ein, angefangen mit 5mg und heute, nach Rücksprache mit meinem Psychiater auf 10mg hochdosiert, nächste Woche Donnerstag muss ich zur Kontrolle. Bei mir wurde eine Anpassungsstörung diagnostiziert (ich hatte 2005 schon eine Angsterkrankung, diese habe ich aber ohne Medikamente und mit einer guten Verhaltenstherapie in den Griff bekommen). Meine Beschwerden sind seit Anfang Mai, Schwindel, Ohrgeräusche und seit kurzer Zeit auch das Gefühl, neben mir zu stehen, was mich eigentlich am meisten belastet. Der Psychiater machte mir Mut, dass es mir mit dem Medikament und einer Verhaltensterapie in einigen Wochen etwas besser geht. Nun zu meiner eigentlichen Frage... ich weiss, dass Nebenwirkungen normal sind (Schlafstörung, innere Unruhe, Übelkeit etc) aber ich habe seit Einnahme des Medikaments keine Panikattacke mehr gehabt. Aber das kann nach so einer kurzen Einnahmezeit eigentlich nicht sein, oder? Jedenfalls, würde ich mich freuen, wenn ihr mir von euren Erfahrungen mit dem Medikament berichten könntet bzw euch mit mir austauschen könntet. Obwohl ich das alles schon vor Jahren durchgemacht habe, fühle ich mich grad wieder wie am Anfang und total hilflos :-(
    Liebe Grüße

  2. #2
    Administrator Benutzerbild von Hope
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.384

    Standard AW: Escitalopram

    Ich nehme Citalopram, aber das ist ja eigentlich das Gleiche.

    Bei mir hat das auch immer sehr schnell angeschlagen, das kann schon sein, dass du so flott reagierst. Nebenwirkungen hatte ich so gut wie keine. Meine Erfahrungen mit dem Medikament sind duch die Bank weg sehr gut.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.06.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Standard AW: Escitalopram

    ich danke Dir für Dein Feedback :-) ich werde mich hier später auch noch ausführlich vorstellen!
    Wie lange nimmst Du dieses Medikament schon ein?

  4. #4
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.939

    Standard AW: Escitalopram

    Ich nehme auch Citalopram , habe keine Nebenwirkungen, dafür eine gute Wirkung und Verträglichkeit.
    Du bist jetzt bei 10mg Escitalopram? Dann hast du ja noch genügend Luft nach oben

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.06.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Standard AW: Escitalopram

    Das freut mich zu hören und macht mir Mut :-) wenn man in dieser Situation steckt, ist man ja sehr ungeduldig und denkt dass dieser "Zustand" nie mehr weg geht. Ja genau, bin jetzt bei 10mg. Wie hoch darf man denn gehen? Gibts da irgendwelche Vorgaben?

  6. #6
    Administrator Benutzerbild von Lunie
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.939

    Standard AW: Escitalopram

    Mit Ecitalopram kann man bis 20mg hoch gehen - analog zu 40mg Citalopram.
    Es gibt aber sehr viele Menschen, bei denen 10 - 15mg völlig ausreichend sind. Man muss sich halt rantasten und schauen welche Dosis die richtige ist.
    Dazu bedarf es aber etwas Zeit, das Medikament muss erst einen Spiegel aufbauen.

  7. #7
    Administrator Benutzerbild von Hope
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.384

    Standard AW: Escitalopram

    Zitat Zitat von Ania Beitrag anzeigen
    ich danke Dir für Dein Feedback :-) ich werde mich hier später auch noch ausführlich vorstellen!
    Wie lange nimmst Du dieses Medikament schon ein?
    15 Jahre. Und solange ich es vertrage, bleibt das so.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.06.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Standard AW: Escitalopram

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche bitte euren Rat/eure Meinung.
    Ich war gerade beim Psychiater, ich soll jetzt bei Escitalopram auf 20mg hoch gehen. Habe 5 Tage 5mg und 16 Tage 10mg genommen und seit 2-3 Tagen eher eine Verschlechterung verspürt, deswegen war ich heute noch mal zum Gespräch in der Klinik. Hatte ja hier schon berichtet dass es mir eigentlich ein bisschen besser ging aber die letzten Tagen waren überhaupt nicht schön, warum auch immer :( Ist das eurer Meinung nach normal, dass man direkt so hoch geht? Also nicht erst auf 15mg sondern direkt auf 20mg? Ich weiss, der Arzt hat sich bestimmt was dabei gedacht, aber ich bin halt nur bissel unsicher da ich wahrscheinlich wieder die ganzen Nebenwirkungen haben werde und ich eigentlich froh war, dass das überstanden war. Aber das dauert bestimmt, bis man die richtige Dosis gefunden hat?

    Liebe Grüße

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    1.092

    Standard AW: Escitalopram

    Das ist grundsätzlich immer so eine Gratwanderung. Schleicht man langsam ein, hat man weniger Nebenwirkungen, aber muss halt auch länger auf eine Wirkung warten. Schleicht man schnell ein, kann es unangenehm werden, dafür schnellere Wirkung. Du könntest z.B. auch noch ein beruhigendes Medikament beim Einschleichen dazu nehmen, wenn die Nebenwirkungen zu heftig sind.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.06.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18

    Standard AW: Escitalopram


    Anzeige
    Danke für Deine Antwort Silberauge, klingt logisch was Du schreibst! Ich versuche es dann ab heute mit den 20mg

Ähnliche Themen

  1. Escitalopram trotz Herzstolperei?
    Von Gänseblume im Forum Antidepressiva
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2015, 13:20
  2. Escitalopram
    Von lichtermeer im Forum Antidepressiva
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 08:35

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •